Sonntag, 18. Juni 2017

Lebensbilder statt Krankheitsbild #105 mit Wochenende in Bildern

"Mama, schau es ist verwolkt." sagte das Tochterkind am Samstagmorgen. Recht hatte sie. Bei diesem Wolkenaufkommen konnten wir auch nicht ohne Schirm gehen. 

Wir traffen die inspirierende und bezaubernde Jessy. Sie ist eine Herzenskollegin und uns eint die Faszination für Schnecken bzw. die Reggio-Pädagogik. 
Wir plauschten bei Frau Honig. 
Krümelie malte bis der Herzmann und Krümel sie abholten. 
Ich traff meine Lieben auf dem Spielplatz wieder. Krümelie und ich nutzten die Seilbahn gemeinsam und dann sauste das Tochterkind allein. 
Und ließ mein Herz hüpfen. Sie freute sich sehr über ihren Erfolg und meinte, dass sie mutig war, weil sie meine Tochter ist. Seufz. 
Großstadttiere. Früher waren es soviel mehr. Oder? 
Zuhause gab's Mittag und Zeit zum Ausruhn. Wir machten auch nicht mehr viel. 

Krümelie versicherte mir, dass sie einen grünen Daumen hätte. Ich bin gespannt. Ich habe nämlich keinen. 

Der Pitti feiert seinen 55zigsten Geburtstag. Wusstet ihr das? 

Der Sonntag begann mit Städtebau. 
Ansonsten wanderten die Kinder zu Oma&Opa und ich mit Tee ins Bett. 

 Der Herzmann besuchte die Cannabis Expo und brachte Hanfkaffee mit. 
Ich schrieb auf dem Balkon und probierte dann den Kaffee. Interessant. So ganz viel Unterschied habe ich aber nicht gemerkt. 
Zum Abend hin holte der Herzmann die Kinder ab, die dann in die Badewanne wanderten, und der Sonntag klang aus. 

Mehr Wochenenden in Bildern gibt es hier bei Susanne von Geborgen Wachsen. 

Ich wünsche einen angenehmen Abend und einen guten Start in die neue Woche! 

Hast du Pläne? 

Anne 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen