Sonntag, 5. März 2017

Lebensbilder statt Krankheitsbild #90 mit Wochenende in Bildern

Das erste Wochenende im März hat uns mit Sonnenwärme, Frühlingsboten und dem Eis-Saisonstart verwöhnt. 



Am Samstagfrüh weckte uns ein angezogenes Tochterkind. Sie verkündete, dass das Frühstück fertig sei. 

Wenn es noch Kaffee gegeben hätte, wäre es perfekt gewesen. 


Etwas träge verging der Vormittag. Der Sohnemann lass mir etwas vor. Ich war entzückt. Bis er eine Seite aus meinem Buch riss. Mist. 
Ich schrieb. Am Abend des Tages der seltenen Erkrankungen waren der Herzmann und ich zur Fotoausstellungseröffnung "Waisen der Medizin". 
Ein Bild hatte mich sehr angesprochen und berührt. Außerdem ging ich noch allgemeinen Überlegungen zur Wirkung von Bildern nach. Lest das gerne. Hier.
 Wir mussten Kleinigkeiten erledigen, schlenderten und aßen unterwegs. 



 Am Nachmittag hielten wir unsere Nasen in die Sonne während die Kinder glücklich im Sand buddelten. 
 Auf dem Heimweg freuten wir uns über die unzähligen Krokusse. 

 Zum Abendbrot gab es vom Herzmann gemachte und vegane Brezeln. Yammi. 

Auch am Sonntagfrüh erfreuen wir uns am Frühlingserwachen. 
 Frühjahrsputz wäre angebracht. Lief aber nur so mittelmäßig gut. Eine Pause musste gemacht werden. 
 Was hungrig machte. Gemeinsam schnippelten wir Gemüse. 


Ein bisschen Rühren durfte Krümelie bis es Streitigkeiten gab und uns der Herzmann aus der Küche verwies. 
 Störte die Kinder nur kurzzeitig. Sie waren mit Eifer dabei. 
 Das Essen schmeckte super. Nach einer kurzen Mittagsruhe ging es raus. Das Wetter war zwar nicht mehr so schön sonnig, aber wir eröffneten trotzig trotzdem die Eis-Saison. 


 Einen Abstecher auf dem Spielplatz später rief dann die Badewanne. Krümelie wünschte sich Nagellack und großzügiger Weise durfte Krümel auch seine Hände hinhalten. 
 Nachdem am Tag von Geschwisterplüsch keine Spur zu spüren war, waren die Kinder am Abend besonders innig. Krümelie lass ihrem Bruder auf ihre Art die Geschichte von der "Nimmerraupesatt" vor. Sie begann am Ende und ließ den Schmetterling berichten und berichtete aus seiner Perspektive. Großartig. 

Und dann ist es schon wieder vorbei unser Wochenende. 

Mehr Wochenendeindrücke gibt es HIER  bei Susanne von Geborgen Wachsen. 


Was hast du Schönes gemacht? 

Ruhigen Abend und einen guten Start in die neue Woche!

Anne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen