Dienstag, 9. Februar 2016

Liebster Award

Liebster Award 2016 Kinderbuchlesen.de

Der "Liebster Award" ist eine Blogaktion und hat Vernetzung zum Ziel.  Wie eine Kettenreaktion ist er im Netz unterwegs. Im Gepäck hat er viele (neue) Blogs, Antworten auf Fragen und Informationen über die Person (en) hinter dem Blog. Der Liebster Award ist also ein Blick über den Tellerrand. Und ich bin auch mit von der Partie. Nominiert für diesen Award hat mich Janet von KINDERBUCHLESEN.DE . Mein Dank richtet sich an Dich liebe Janet.  Gern werde ich Deine Fragen beantworten. Auch wenn es etwas länger gedauert hat.

JANET'S Fragen und MEINE Antworten 

1. Seit wann gibt es Deinen Blog?
Seit November 2014 
2. Warum hast Du mit dem Bloggen angefangen?
Der Blog sollte anfänglich nur das "X-MAL ANDERS"-Buch unterstützen, die Entstehung festhalten und die Verbreitung begleiten. Meine Gedanken und unser Familienleben fließen nun immer mehr ein. 
3. Was macht Deinen Blog aus?
Das ist eine gute Frage. Von der technischen Warte her bin ich eine "Tante Emma mit einem Laden wie früher" und ansonsten ist da die Einheit aus Buch&Blog. Es geht um uns als Familie, unseren Alltag (Lebensbilder statt Krankheitsbild), UTS, das Buch und seine Wege und mal um ernste, mal um belanglose Themen. 
4. Wie viele Stunden täglich widmest Du Deinem Blog?
Mal mehr. Mal weniger. Von 10 Minuten bis 4 Stunden würde ich schätzen. 
5. Wo holst Du Dir Anregungen für Deine Artikel?
Ich lese und lebe, denke über Sachen nach und schreibe dann. UTS-Themen habe ich im Hinterkopf und bearbeite sie nach und nach. So wie es passt. Dabei regt mich der Austausch mit anderen Müttern oder Frauen mit UTS an. Oder jemand stellt mir eine Frage. 
6. Welche Person würdest Du einmal gerne für einen Blogbeitrag interviewen (egal wen und warum)?
Da muss ich nicht lange überlegen. Linda Hunt! Sie spielt Henrietta "Hetty" Lange in der Serie NCIS: Los Angeles. Und ich würde mal sagen, dass sie die bekannteste Frau mit UTS ist. 
7. Wie startest Du Deinen Tag?
Meist viel zu früh. Ausschlafen ist ein Fremdwort geworden. Entweder weckt mich das Weckerklingeln oder die Kinder. 
Für einen guten Start in den Tag braucht es Kaffee und ein Lächeln vom Herzmann. (Sülze, ich weiß, aber dieses Paar-Ding im Alltag ist manchmal echt schwer.)
8. Wie sieht für Dich ein perfekter Tag aus?
An einem guten Tag konnte ich meinen Gedanken nachgehen, habe eine (kleine) Aufgabe erledigt und mit den Kindern gespielt. Obwohl wenn ich länger drüber nachdenke. Im Sommer am Sandkastenrand mit Erdbeeren, Eis und Kaffee und die Kinder spielen im Sand, die Sonne scheint. Es ist nicht zu heiß. Das ist schon nah dran an Perfektion. Und dann wirft jemand Sand... 
9. Welche Rolle spielen Bücher in Deinem Leben? Was liest Du zur Zeit?
Ich lese gerne ein echtes Buch in der Hand haltend. Ich bin ein Fan vom abendlichen Vorlesen. Und immer noch ist es Pippi Langstrumpf, die wir lesen. Ich selbst habe grade kein Buch zur Hand. 
10. Wem möchtest Du ein großes Dankeschön sagen und hast es bisher nicht getan?
Ich denke jetzt an meine Herzdamen, die sich alle gedrückt fühlen sollen. 
11. Angenommen eine Fee gewährt Dir drei Wünsche. Was möchtest Du sein, tun oder haben?
Mit dem Blick in die neue Woche und den beruflichen Alltag würde ich mir wünschen: fahrende Öffis, nicht zu voll und pünktlich, sodass ich nicht zu lange unterwegs bin. 


Die Regeln des Liebster Award

Der Liebster Award unterstützt besonders neue Blogs, um in der Bloggerwelt bekannter zu werden. Aber auch für alte Hasen ist der Liebster Award eine Möglichkeit noch mehr Leser zu bekommen. Der Liebster Award als Vernetzung funktioniert ganz einfach: Ein Blogger wird von einem anderen Blogger nominiert, beantwortet die gestellten Fragen auf seinem Blog, stellt selbst wieder Fragen und nominiert erneut Blogs für den Liebster Award.

Für die Blogger*innen gilt: 

Beantwortet die 11 Fragen, die euch gestellt wurden und veröffentlicht sie auf eurer Seite. Wer über die Fragen hinaus Fakten über sich präsentieren möchte, kann dies in einem eigenen Blog tun: Fakten über mich (bis zu 11 möglich); wer mit den Fragen gar nichts anfangen kann, darf sie ausnahmsweise auch mal gegen Fakten austauschen; sollte das dann aber auch entsprechend begründen.
Bedankt euch bei der Person, die euch nominiert hat, und verlinkt sie auf eurer Seite. Falls möglich, hinterlasst auf ihrem Blog einen entsprechenden Kommentar, in dem ihr auch für andere sichtbar den Award Kopiert das Emblem oder holt euch ein zu euch passendes aus dem Netz und stellt es sichtbar auf die Award-Seite, so dass der Liebster Award nach außen hin sichtbar ist und bleibt.
Denkt euch 11 neue Fragen für die Blogger aus, die ihr nominieren wollt und stellt die Fragen auf euren Blog.
Kopiert die Regeln und stellt sie ebenfalls auf euren Blog, damit die Nominierten wissen, was sie zu tun haben.
Nominiert zwischen 2 und 11 neue Blogger, die ihr gerne weiter empfehlen wollt. Das sollten möglichst solche sein, die noch wenig bekannt sind, aber empfehlenswerte Inhalte bieten. Wer möchte kann sich dabei an die 200er – 3000er Follower / Leser Regel halten, also solche Blogs empfehlen, die unterhalb dieser Zahlen liegen.
Stellt die neuen Nominierungen auf eurer Seite vor und gebt den jeweiligen Bloggern eure Nominierung persönlich bekannt. Empfohlen wird dafür die Kommentarfunktion auf den jeweiligen Blogs zu nutzen, falls diese passend ist.
Empfohlen wird auch, die jeweils Nominierten vorab zu fragen, ob sie überhaupt mitmachen wollen, damit sie sich nicht überfallen fühlen.


Neue Fragen, neues Glück

  1. Was macht (d)einen Blog aus?
  2. Wo her kommt dein (Blog-) Name? 
  3. Welche Themen bewegen dich?
  4. Liest du viel auf anderen Seiten? 
  5. Welcher Beitrag liegt dir persönlich besonders am Herzen? 
  6. Liest du lieber ein Buch oder digital? 
  7. Wie viel Zeit verbringst du am Handy/ PC? 
  8. Kennst du das Ullrich-Turner-Syndrom bzw. kanntest du es vorher? 
  9. Ich gebe die Frage weiter: Welche drei Wünsche würdest du dir erfüllen? 
  10. Was würdest du in deinem Leben/ der Welt ändern?
  11. Was zaubert dir ein Lächeln ins Gesicht?  


Jetzt sollte ich mindestens zwei Blogs nominieren. Ich lasse die Fragen jedoch ziellos ins Netz. Es kann sich jeder angesprochen fühlen. Gerne kann auch ohne Blog via Kommentar geantwortet werden. 
Ich hoffe mir widerfährt nun kein Pech, wie früher bei Kettenbriefen angedroht. Also fühlt euch wirklich alle nominiert. 

Ich lese gerne eure Antworten... ;-) 

Anne 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen